Wilhelm Wellmeyer Fahrzeugbau - Tradition und Erfahrung

 

1931 - Gründung einer Schmiede mit Hufbeschlag durch Wilhelm Wellmeyer.

1932 - Beginn der Herstellung von Anhängern und Aufbauten

1948 - Neubau einer Werkstatt am Ortsrand mit 450 qm. Beschäftigung von 6 Mitarbeiter

1960 - Übernahme des väterlichen Betriebes durch Wilhelm Wellmeyer jun.

1966 - Anbau einer Fertigungshalle von 500 qm

1979 - Neubau einer Werkhalle im Industriegelände von 2700 qm

1982 - Entwicklung von Einzelradaufhängung für Kippfahrzeuge

 

1990 - Hallenerweiterung um 2700 qm

1991 - Übername VEB Zweigbetriebes für Landtechnik Halberstadt in Dardesheim. Umbau zum Fahrzeugbau und Reparaturdienst.

1993 - Neubau eines Bürogebäudes

2000 - Übername der Firma Fahrzeugbau Lienemann durch Wellmeyer Fahrzeugbau Osnabrück als Servicestützpunk

2002 - Generationenwechsel im Hause Wellmeyer. Die Geschäftsleitung geht auf Wilhelm und Siegfried Wellmeyer über

2004 - Neubau einer Reperaturhalle in Osnabrück von 1300 qm.

2005 - Übernahme der Abschlepp- & Bergetechnik von der Fa. Strautmann Landmaschinen Bad Laer.

2009 - Produkterweiterung durch isolierte Kastenwagen in einer ehemaligen Tischlerei im Ort.

2011 -Vergrößerung der Produktionshallen um 3600 qm auf 9000 qm. Erweiterung des Betriebsgelände auf  20000 qm.

2013 - Heute verfügen die Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern über modernste Blechbearbeitungsmaschinen, Strahl- und Entzunderungstechniken sowie Lackierhalle mit modernster Abluft- und Filtertechnik .